Programm B 10 - THONET-Möbel - Stühle, Tische, Sessel und Sofas, Design-Klassiker aus Bugholz und Stahlrohr
Development mode

B 10

DesignMarcel Breuer

Der B 10 – elegante Weiterentwicklung des B 9

Schmale und langgezogene Beistelltische wie der B 10 sind der ideale Platz, um Dinge schnell abzulegen – und wiederzufinden. Sie sind zugleich dekorativer Blickfang in Wohnung und Büro. Heute erscheint uns ihre gradlinige Ästhetik vertraut. Ihr Erfinder Marcel Breuer kämpfte mit seinen eleganten, reduzierten Möbeln aus Stahlrohr einst gegen überladene und überdekorierte Wohnstile an, wie sie um 1920 noch weit verbreitet waren.

Nach ersten Experimenten mit dem damals neuen Werkstoff Stahlrohr, entwickelte Marcel Breuer eine Reihe kleiner Tische, wie etwa den langen, schmalen Beistelltisch B 10. Zeitgleich arbeitete er an Entwürfen für ein neuartiges Stuhl-Design. Erst kalt gebogenes Stahlrohr mit seinen stabilen und elastischen Eigenschaften machte solche Konstruktionen möglich. Die ersten Möbel, die aus Stahlrohr gefertigt wurden, hatten Beine und Kufen, nutzten noch nicht die federnde Eigenschaft des Stahlrohrs. Ab 1928 baute Breuer Prototypen für die heute berühmten Freischwinger. Die Vorlage dafür hatte Mart Stam mit seinem aus zehn gleichlangen Rohrstücken und Flanschen zusammensetzten Kragstuhl geliefert, der zunächst starr und unbeweglich war. Breuers Entwürfe gelten als Meilensteine in der Geschichte des modernen Möbels. Thonet erkannte das Potential der Stahlrohrmöbel früh, kooperierte mit der Avantgarde unter den Entwerfern und stieg in den 1930er-Jahren zum weltweit größten Produzenten von Stahlrohrmöbeln auf.


B 10 Beistelltisch, B 10/1 mit zusätzlichem Fachboden. Gestelle Stahlrohr verchromt oder farbig lackiert, Holzteile in Buche gebeizt oder Esche offenporig decklackiert in unterschiedlichen Farbtönen.


Designer

Details anzeigen
Marcel Breuer

Marcel Breuer

Marcel Breuer, geboren 1902 im ungarischen Pécs. Nach einem abgebrochenen Kunststudium studierte er von 1920 bis 1924 am Staatlichen Bauhaus Weimar. Von 1925 bis 1928 übernahm er die Leitung der Tischlereiwerkstatt am Bauhaus, das inzwischen nach Dessau umgezogen war. In dieser Zeit war er stark vom Konstruktivismus und De Stijl geprägt und entwickelte einige Weg weisende Möbelentwürfe aus Stahlrohr. 1928 ging Breuer nach Berlin, wo er vorwiegend im Bereich Innenarchitektur tätig war. Ab 1931 unternahm er eine Reihe von Reisen, bevor er ab 1932 in der Schweiz an mehreren Aluminiummöbelentwürfen arbeitete. 1935 zog Marcel Breuer nach London und war dort als Architekt tätig. 1937 erhielt er eine Professur für Architektur an der Harvard Universität in Cambridge, Massachusetts/USA, und eröffnete dort später gemeinsam mit Walter Gropius ein Architekturbüro. 1946 gründete Marcel Breuer sein eigenes Studio in New York und realisierte zahlreiche Entwürfe in Europa und in den USA. Er gilt als einer der bedeutendsten Architekten und Gestalter der Moderne. Marcel Breuer starb am 1. Juli 1981 in New York.

» Mehr Details

Materialien und Oberflächen

Erst die sensible Auswahl der Oberflächen entscheidet über den Charakter eines Möbels. Darum bieten wir eine nahezu grenzenlose Vielfalt an Materialien an, die eine individuelle und besondere Note für jedes Möbelstück zulässt. Kreieren Sie Ihren persönlichen Stuhl oder Tisch, indem Sie für Gestell und Polsterung aus unserer umfangreichen Materialkollektion frei wählen. Beachten Sie, dass die hier aufgeführten Materialien lediglich eine kleine Auswahl unserer Fertigungsmöglichkeiten aufzeigen. Lassen Sie sich von einem unserer Fachhandelspartner in Ihrer Nähe beraten.

Oberflächen

Alle anzeigen
  • Furniere und Massivholz
  • Buche
  • Esche
  • Beiztöne
  • Aufgehellt TP 107
  • Dunkelbraun TP 89
  • Graugrün TP 269
  • Himmelblau TP 250
  • Himmelblau TP 250
  • Nussbaum TP 24
  • Schilfgrün TP 262
  • Schwarz TP 29
  • Weiß lasiert TP 200
  • Decklack
  • Reinweiß RAL 9010
  • Tomatenrot RAL 3013
  • Tiefschwarz RAL 9005
  • Stahlrohr- farben
  • Reinweiß RAL 9010
  • Tiefschwarz RAL 9005
  • Tomatenrot RAL 3013
  • Warmgrau TS 3005

Maße

Details anzeigen
Development mode