S 533 L W190220 - THONET-Möbel - Stühle, Tische, Sessel und Sofas, Design-Klassiker aus Bugholz und Stahlrohr
Development mode

S 533 L

S 533 L

Zwei Möbelstücke im guten Zustand

 

Gestell

chrom

 

Garnitur

Kernleder Cognac mit Schnürung

 

Setpreis besteht aus 2 x S 533 L. Insgesamt stehen 6 Sessel zur Verfügung. Wenn Sie eine andere Stückzahl wünschen, schreiben Sie uns eine E-Mail an onlineshop@thonet.de


3.154,00 €
Originalpreis
1.580,00 €
inkl. 19.00% MwSt.

zzgl. Versandkosten
sofort versandfertig, Lieferfrist ca. 1 Woche


 
%

Zeitlose Eleganz mit dem Komfort eines Sessels: der Freischwinger S 533

 

Aus Technologie wird Möbel, aus einer markanten Erfindung wird ein eleganter Einrichtungsgegenstand. Ludwig Mies van der Rohe verlieh dem Freischwinger als erster ästhetische Leichtigkeit und bezog ihn mit schwungvollen Linien auf den Raum. Im Vorfeld der Weißenhof-Ausstellung, die er organisierte, lernte Mies van der Rohe durch Mart Stam das Prinzip des Kragstuhls kennen. So neu dieser Ansatz war, so wenig begeisterte Mies van der Rohe die erste Umsetzung durch Stam. Umgehend beantwortete er die technologische Innovation mit einer eigenen ästhetischen Lösung, die er 1927 vorstellen konnte. Der S 533 gehört zu den ersten Freischwingern, zugleich definiert er mit seiner elegant gebogenen großen Kreisform des Stahlrohrs den Raum, der ihn umgibt. Gezielte Beschränkung beim Einsatz der Materialien, Eleganz in der Linienführung und Transparenz in der Wirkung sind die charakteristischen Eigenschaften des S 533. Seinen besonderen Komfort verdankt er der Fähigkeit zum dauerelastischen Federn. Unterstreichen die meisten Entwürfe aus den 1920er-Jahren funktionale Aspekte durch Betonung von Schlichtheit, spürt man bei diesem Sessel die Handschrift des Architekten: Mies van der Rohes bewusst luxuriöser Entwurf kombiniert Funktionalität, Komfort und zeitlose Ästhetik. Der S 533 steht für eine veränderte Wahrnehmung von Qualität.

  

Bitte beachten Sie, dass bei der Darstellung der gezeigten Materialien und Stoffe leichte Farbabweichungen gegenüber dem Original möglich sind.


Development mode